aktuelles

Zurück

 

 

Der FC Bayern trifft im Halbfinale des DFB- Pokals in der Schalke-Arena an!

Dies wurde am Samstag ausgelost. Und dem zu folge, spielt Leverkusen zu Hause gegen den 1. FC Köln.

 

Mehmet Scholls erster Einsatz im Jahr 2002

SchollM_OSP_161000_150

Der Bayern-Motor läuft wieder, wenngleich er noch etwas stottert. Beim 2:1-Erfolg des FC Bayern im DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwochabend gegen den VfL Wolfsburg zählte in erster Linie das Ergebnis – und das stimmte nach 90 Minuten. Der Weltpokal-Sieger startete mit dem ersehnten Erfolgserlebnis ins neue Jahr und schöpft damit neuen Mut für die bevorstehenden Aufgaben.

Auch Mehmet Scholl war mit von der Partie! Im Offensive-Bereich setzte er durch seinen schönen Freistoß in der 19. Minute (der leider an die Latte ging) und mit seinen Dribbel-Tricks durch den Strafraum entseidende Akzente!

Den Rückstand nach der 13. Minute konnte Bayern nicht ganz so gut verkraften, doch in der 43. Minute gleichte Michael Tarnat auf 1:1 aus und 60 Sekunden später folgte der 2. Treffer von Bayern. Mehmet Scholl bereitete das 2. Siegtor vor und Giovane Elber stolperte den Ball dann ins Tor.
Der Zwei-Minuten-Sieg, den Michael Tarnat (43.) und Giovane Elber (44.) mit ihrem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit sicher stellten, könnte drei Tage vor dem Bundesliga-Neustart beim FC Schalke 04 die Initialzündung sein, auf die der Rekordmeister gehofft hat.

Antreiber Mehmet Scholl traf nach dem Spiel den Nagel auf den Kopf. „Ich kann mir vorstellen, dass die Wolfsburger in der Kabine sitzen und nicht wissen, warum sie verloren haben“, sagte der Nationalspieler: „Die haben uns in der ersten Halbzeit ganz schön hergespielt.“ Doch das kam für Scholl nach der eigenen Negativserie vor der Winterpause nicht überraschend.

„Erwartet man, dass wir zwei Wochen Pause hatten, dann zwei Wochen trainieren und alles ist anders? Wir müssen uns die Form wieder erarbeiten“, meinte Scholl und versprach: „Wir sind noch in drei Wettbewerben - und wir geben keinen verloren. Ich glaube, in der Rückrunde wird man den FC Bayern sehr kämpfen sehen.“

Na, was soll man bei dem Optimismus noch sagen!! Außer viel Erfolg!! Die Fans stehen hinter Scholli und den anderen Bayern!!




Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!