biografie

Zurück




















                     

       
                               

So hat alles angefangen mit dem kleinen Mehmet!!

Süß gell!!

         Biographie       

         vom Straßenfußballer zum Fußballstar 



















Mehmet erblickt am 16. Oktober 1970 im Marienkrankenhaus in Karlsruhe das Licht der Welt. Er ist der erste Sohn von Hella und Ergin Yüksel. Mehmet erinnert sich nur wenig an seine Kindheit.

Als Mehmet 5 Jahre ist, verlässt sein Vater die Familie. Nach 19 Jahren gibt es das erste Wiedersehen bei einem UEFA-CUP-Spiel gegen Besiktas Istanbul.

Mit 6 Jahren hat Mehmet den ersten Kontakt mit dem Ball. Sein Bruder Joachim nimmt ihn mit auf den Bolzplatz. Von da ab, sieht man den kleinen Mehmet in seiner Freizeit meistens (2 Minuten von zu Hause entfernt) nur noch auf dem Hartgummiplatz des Karlsruher Humboldt-Gymnasiums. Auch immer mit dabei, war sein späterer Teamkollege Michael Sternkopf. Mit ihm war er immer der kleinste auf dem Feld, doch Mehmet schlägt sich (genauso gut, wie heute) immer wieder durch. Hermann Scholl, sein Stiefvater und Sportlehrer, den seine Mutter (Krankengymnastin) geheiratet hatte, entdeckt schnell die Fähigkeiten des kleinen Mehmet.

Mit 16, 17 Jahren macht Mehmet die größte Krise seiner Jugendzeit durch. Inzwischen ist er schon beim Nordwest Karlsruhe in der Mannschaft. Seine Jugendtrainer halten nicht viel von seiner Spielweise. "Schönwetterspieler" wurde ihm z. B. nachgesagt. Was das Ausgehen in Discotheken betrifft, ist sein Vater sehr streng. Um 23 Uhr ist Zapfenstreich. Diese Zeit bezeichnet Mehmet als die schönste Zeit seiner Jugend.

Allerdings nicht in der Schule. Die 11. Klasse muss er wiederholen. Doch dies spornt ihn nur noch mehr an, das Abitur zu machen. Obwohl Hermann nicht daran geglaubt hat, macht er sein Abi mit einem Durchschnitt von 2,4 (Respekt).

Zu der Zeit ist Mehmet schon beim Karlsruher Sportclub. Doch auch hier war es nix mit der schnellen Karriere. Erst 1990 gibt er sein Bundesligadebüt gegen den 1.FC Köln und schießt sogar das 5:0. Doch dann werden immer mehr Bundesligavereine aufmerksam. Leverkusen, Nürnberg, Bochum oder Frankfurt klopfen an um den Youngster zu verpflichten. Mit Frankfurt ist man sich fast einig. Doch er landet bei einem Zusammentreffen mit Uli Hoeneß und seinem Berater Norbert Pflippen. Hoeneß, wie fast alle zuvor, ist skeptisch: "Sagen sie mal, sie fordern soviel Geld für den! Ist der wirklich so gut?"

Doch Mehmet unterschreibt seinen Vertrag beim FC Bayern. 1992 ist der Wechsel perfekt. Wie immer muss er sich seinen Stammplatz hart erkämpfen. Was er aber mit Bravur geschafft hat. Heute wäre ein FCB ohne Mehmet Scholl gar nicht mehr vorstellbar. Mit seinen Dribblings, Freistößen und seinem Spielverständnis wurde er schnell zum Publikumsliebling und zum Teenie-Schwarm.

1993 heiratet er seine Jugendliebe Susanne Pfannendörfer, die er 1989 bei einem Handballspiel kennen lernte.

1994 wird er zum ersten Mal mit dem FC Bayern München Deutscher Meister. Zu der Zeit herrscht an der Säbener Straße Außnahmezustand. Das Trainingsgelände wird zur Popbühne, Mehmet wird zum Star. Er bekommt Auszeichnungen, wie den Bravo Otto und in den Jugendzimmern hängen mehr Schollposter als Stundenpläne.

Am 26. April 1995 bestreitet er sein erstes Länderspiel gegen Wales.

1996 wird zu einem sehr erfolgreichen Jahr. Unter dem Trainer Giovanni Trapattoni blüht der Mittelfeldstar so richtig auf. Er wird mit dem FC Bayern München zum ersten Mal UEFA-CUP-Sieger und im gleichen Jahr Europameister.

In einer Nacht-und Nebelaktion, während der EM, fliegt Mehmet zu seiner schwangeren Frau nach München. Am 5. Juli 1996 bringt sie den gemeinsamen Sohn Lucas Julian (heute 5 ) zur Welt. Doch zwischen den Eheleuten beginnt es zu kriseln. Im selben Jahr, lassen sich Susanne und Mehmet scheiden. doch damit ist das Schicksal nicht beendet. Mehmet verliert seine Mutter, die an einem Schlaganfall gestorben ist.

Für Mehmet werden es die schlimmsten Jahre in seinem Leben. So stürzt er sich noch mehr in seine Arbeit, legt Sonderschichten ein. Und das nur um ein weiteres Ziel zu erreichen: Weltmeister zu werden. Aber auch in der Nationalmannschaft gab es auch nicht immer rosige Zeiten. Scholli musste enttäuscht zurückbleiben. Berti Vogts nominiert ihn nicht zur Weltmeisterschaft ´98 in Frankreich. Danach folgt ein halbes Jahr Spielpause wegen Verletzung. Sogar von Karriereende ist die Rede.

Doch aufgehört hat er noch lange nicht! Im Jahr (1997) darauf wird Scholl abermals Deutscher Meister mit den Bayern.

1998 blieb ihm "nur" der DFB-Pokal.

1999 gewann Scholli zum 3. Mal in der Laufbahn beim FCB die Meisterschaft. Im Championsleague-Endspiel verlor der FC Bayern unglücklich (und nicht verdient) mit 2:1 gegen Manchester United.

2000 wurde wieder ein erfolgreiches Jahr. Meisterschale, DFB-Pokal und DFB-Liga-Pokal erweiterten Schollis Titelsammlung. Im gleichen Jahr wurde Scholli zum Spieler des Jahres gewählt! Kein Wunder, bei so viel Ballkunst und fantastischer Spielweise!

2001 wird zu einem seiner erfolgreichsten Jahre im Fußball. Mehmet kann am Ende der Saison zum dritten Mal in Folge die Meisterschale in Händen halten. Und am 23. Mai in Mailand gewann der FC Bayern im Finale gegen Valencia die Championsleague. Mit dem Weltpokalgewinn kann sich der FC Bayern als Weltbester Club bezeichnen und sich an die Spitze Europas setzen!

Mehmet Scholl leistete einen erheblichen Anteil an dem Championsleague-Gewinn, da er eigentlich verletzt war, er aber unbedingt spielen wollte! Leider verschoss Mehmet einen Elfer im Finale, aber das ist zu entschuldigen, da Canisarez (der Torwart von Valencia) zu unsportlichen Mitteln gegriffen hatte und die Spieler verunsichert hatte. Hauptsache gewonnen!!

Ich hoffe, dass er seine Karriere (am besten beim FC Bayern) noch lange fortsetzen kann. Seine Fans stehen immer hinter ihm. Und er hat einen wundervollen Sohn, der sehr stolz auf seinen Papa sein kann und ihm immer die nötige Kraft gibt.

Viel Erfolg in deiner weiteren Karriere und im weiteren Leben.

Selina

(wird zur Zeit bearbeitet!)



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!