infos

Zurück

 

22.02.2003 - Mehmet wollte nach seiner 1. CD innerhalb der nächsten 2 Monate eine Neue CD rausbringen!  Habt ihr Vorschläge wie diese heißen könnte, schreibt ins GB oder EMailt mir! Viel Spaß beim kreativen Denken!

                                          

 

 

Seit dieser Saison wird das Trikot mit der Nummer 12 an keinen Spieler mehr vergeben! "Die Fans sind unser 12. Mann!" Aus diesem Grund hat sich der FCB und die Telekom was ganz besonders einfallen lassen! Seht selbst!

 

 

(vorrübergehend, bis das mit den Bildern geklärt ist! Danke!)

Schaffen es die Bayern diese Saison wieder ins CL-Finale? Dazu müssen sie aber erstmal in der dritten Qualifikationsrude auf den Sieger der Partie Hammarby IF gegen Partizan Belgrad.

Das Plakat von Brazzo und Scholli wurde von uns geändert. Nächste Saison könnt ihr es in neuer Fassung begutachten. Und ihr werdet uns nicht mehr nur mit den Gesichtern sehen, sondern etwas kreativer! Also, man sieht sich! Grüße

 

Mehmet Scholl singt bei dem WM Song "Love United" und versucht somit den Aidskranken Menschen zu helfen! Unter anderem singen die Bayernspieler Bixente Lizarazu, Willy Sagnol und Roque Santa Cruz mit! Den Song könnt ihr euch im Internet ca. 15 Sek. auf der Seite www.loveunited.org anschauen und ganz anhören könnt ihr ihn dort auch!

 

Am 6. Mai bringt Mehmet Scholl eine CD raus. Er singt darauf aber nicht selber. Hier ein paar Infos!

 Pop

Interpret: VARIOUS/MEHMET SCHOLL KOMPILIERT
Titel: Vor Dem Spiel Ist Nach Dem Spiel
Nummer: CD-15144
Label: Blickpunkt Pop
File under:
V.Ö.: 06.05.2002
Mit 'Vor Dem Spiel Ist Nach Dem Spiel' präsentiert MEHMET SCHOLL, einer der besten Fußballer der Welt, seine ganz persönlichen Lieblingssongs. Und das Tracklisting liest sich wie das Who is Who des Alternative Rock/Pop: THE NOTWIST, COLDPLAY, JIMMY EAT WORLD, BETA BAND, EMBRACE, PLACEBO, TOCOTRONIC, STEREOPHONICS, SPORTFREUNDE STILLER u.v.a..
Das Mehmet Scholl, Stürmerstar des FC Bayern München und Torgarant in der Nationalelf, hervorragend Fussballl spielt, ist weithin bekannt. Doch das Mehmet zudem über einen exquisiten Musikgeschmack verfügt, kommt erst jetzt durch diese von ihm persönlich kompilierte Hitkopplung zutage. Mehmet Scholl stellt auf dieser Kopplung seine 18 absoluten Lieblingssongs zusammen - die Songs, die er auf seinen Reisen in die Stadien dieser Welt auf dem Discman hört. Die Songauswahl zeigt ihn als Kenner der Alternative-Szene. Chartbreaker treffen auf Szenehits, Big Names wie Placebo, Stereophonics, Coldplay, Tocotronic oder Sportfreunde Stiller auf Newcomer wie Maximilian Hecker, Peter Licht oder Jimmy Eat World. Tracklisting: THE BETA BAND - Dry The Rain, COLDPLAY-Yellow, THE CHAMBERDEACONS - The Sound Of Silence, STEREOPHONICS - Not Up To You, BRISKEBY - Propaganda, PETER LICHT - Sonnendeck, JIMMY EAT WORLD - A Sunday, PLACEBO - Slave To The Wage, SPORTFREUNDE STILLER - Auf Der Guten Seite, PALOALTO - The Mayor & The Seizure Pills, SEESAW - Smoke, EMBRACE - Wonder, COMMERCIAL BREAK UP - Walking Back Home, MAXIMILIAN HECKER - Polyester, TOCOTRONIC - Vier Geschichten Von Dir, THE NOTWIST - One With The Freaks, READYMADE - It Could Be Nice, LIQUIDO - Finally Fine

Mehmet Scholl ist der Spieler des Monats


Die Kapitäne der 18 Bundesligisten und DFB-Teamchef Rudi Völler haben entschieden: Mehmet Scholl ist der „Spieler des Monats“ Februar. Der 31-Jährige, der derzeit wegen eines Muskelfaserrisses außer Gefecht ist, lag bei einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ gleichauf mit dem argentinischen Stürmer Bernardo Romeo vom Hamburger SV. Auf beide entfielen je fünf der insgesamt 19 Stimmen. Das Votum von Teamchef Völler gab letztlich den Ausschlag für den Techniker vom FCB.

 

Scholl erneut 'Kick-Star'

Scholl_JOC_040801_150
Mit zwei Siegen in Folge hat der FC Bayern wieder den Anschluss an den dritten Tabellenplatz geschafft. Ein Verdienst, der eng mit dem Namen Mehmet Scholl in Verbindung gebracht werden kann. Schon beim 2:0-Erfolg in der Vorwoche beim SC Freiburg wurde „Scholli“ von den „Premiere“-Zuschauern zum „Kick-Star“ des Spiels gewählt. Und auch beim 6:0-Kantersieg gegen Cottbus fiel die Wahl auf den 31-Jährigen, der nach seiner Verletzungspause fast schon wieder zu alter gala-Form zurück gefunden hat.

Spruch des Tages
„Was mich die letzten Tagen am meisten beschäftigt hat, ist meine Frisur: Und die ist scheiße“.
(Mehmet Scholl auf die Frage, in wie weit die „Scampi-Diskussionen“ der Zeitungen die Mannschaft beschäftigt hat.)



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!